Flüssiggas Lieferung - Sicher versorgt mit Flüssiggas

Flüssiggas von Tyczka Energy bietet hohe Versorgungssicherheit.

Kein Tag vergeht, an dem nicht neue Krisenszenarien hinsichtlich der sicheren Energieversorgung skizziert werden. Der Ukraine-Krieg und die massiv gedrosselten Gaslieferungen aus Russland verunsichern Verbraucher und Wirtschaft. Da stellt sich die Frage, wie krisensicher Flüssiggas und die Flüssiggas Lieferung ist.

Die gute Botschaft für Sie ist:

Mit Flüssiggas sind Sie auf der sicheren Seite!

Denn anders als Erdgas kommt Flüssiggas nicht hauptsächlich aus Russland. Unser Flüssiggas hat seinen Ursprung zu großen Teilen in der Rohölverarbeitung und kommt im Wesentlichen aus deutschen Raffinerien sowie aus Regionen wie dem Nordseeraum, Saudi-Arabien, Kuwait oder den USA. Anders als beim Erdgas sind Sie mit Flüssiggas von Tyczka gleichbleibend sicher versorgt und unabhängig von Russland.

____________________________________________

Liefersicherheit und Lieferzeit Flüssiggas:

Flüssiggas ist – anders als Erdgas - nicht leitungsgebunden. Tyczka ist einer der größten privaten Importeure von Flüssiggas in Deutschland. Mit rund 200 Kesselwägen, 16 großen Lagerstätten und etwa 450 Tankwägen stellen wir die Flüssiggas Lieferung und damit die Versorgung unserer Kunden in ganz Deutschland sicher.

Transport Kesselwagen Tyczka

Diese außerordentlich breit aufgestellte Lieferkette über Schiff, Schiene und Straße in Verbindung mit einer leistungsfähigen Logistik und eigenen Terminals und Tanklagern bildet das Fundament einer krisensicheren Marktpräsenz. Somit eignet sich Flüssiggas insbesondere für Haushalte und Unternehmen, die keinen Anschluss an das Erdgasnetz haben oder die sich ganz bewusst davon abkoppeln wollen - zugunsten einer krisensicheren und autarken Energieversorgung.

Die Lieferzeiten variieren saisonal bedingt und liegen durchschnittlich bei 14 Tagen. Bedingt durch die aktuelle Situation kommt es zu einer deutlich erhöhten Nachfrage, wodurch sich die Lieferzeit verlängert hat.

____________________________________________

Verfügbarkeit Flüssiggas:

Tyczka verfügt über exzellente Lager- und Logistikkapazitäten, was die Flüssiggas-Lieferung und die Versorgung unserer Kunden jederzeit sicherstellt. Auch im Winter.

Die Unabhängigkeit von Gaspipelines ist ein weiterer starker Faktor für die hohe Verfügbarkeit von Flüssiggas.

____________________________________________

Preisentwicklung Flüssiggas

Die Preisentwicklung für Flüssiggas schwankt und ist derzeit stark von der aktuellen Krisensituation geprägt. Zudem ist Flüssiggas als Fertigprodukt der Rohölverarbeitung natürlich von der internationalen Preisentwicklung abhängig und kann sich nicht in Gänze davon abkoppeln. Im Gesamtvergleich steht Flüssiggas allerdings immer noch gut da.

Ein Bestandteil des Flüssiggaspreises ist die CO2-Steuer, die der Staat seit 2021 für die Bereiche Wärme und Energie eingeführt hat. Sie wird auf alle fossilen Energieträger wie Flüssiggas, Erdgas, Heizöl, Benzin oder Diesel erhoben – in Abhängigkeit von den CO2-Emissionen, die der jeweilige Energieträger emittiert. Der CO2-Preis steigt jährlich bis 2025 schrittweise an.

Die Gas-Umlage, die ab Oktober 2022 erhoben wird, gilt ausschließlich für Erdgas. Flüssiggas ist davon nicht betroffen.

____________________________________________

Zukunftsfähigkeit Flüssiggas

Flüssiggas ist ein essenzieller Bestandteil des zukünftigen Energiemixes. Auch wenn in Zukunft Besitzer von Bestandsgebäuden ihre Heizungsanlagen mit einem erneuerbaren Anteil wie Photovoltaik oder Wärmepumpe ausrüsten werden, werden hybride Heizungs-Systeme mit Flüssiggas für die Abdeckung von Spitzenlasten, insbesondere im Winter, unverzichtbar sein.

____________________________________________

LNG und Flüssiggas

Flüssiggas von Tyczka Energy ist LPG (Liquefied Petroleum Gas). Hierunter werden im allgemeinen Sprachgebrauch Kohlenwasserstoffe wie Propan und Butan sowie deren Gemische bezeichnet. Flüssiggas entsteht im Rahmen der Mineralölverarbeitung in Raffinerien und ist damit unabhängig von der Erdgas-Pipeline. Diese Kohlenwasserstoffe verflüssigen sich bei Raumtemperatur und einer geringen Kompression. Sie werden in der Regel zum Heizen, zur Warmwasseraufbereitung und für gewerbliche Anwendungen in den Regionen verwendet, in denen kein Erdgas zur Verfügung steht. Viele kennen Flüssiggas auch aus der Gasflasche beim Grillen.

Wenn Medien heute über Flüssiggas berichten, ist meist von LNG die Rede. LNG bedeutet Liquefied Natural Gas und ist nichts anderes als Erdgas, das verflüssigt wurde, um es auf dem Seeweg zu transportieren und es dann von Import Terminals in die Pipeline einzuspeisen. Aktuell arbeitet die Bundesregierung intensiv daran, LNG als Ersatz für Erdgas aus Russland verfügbar zu machen.

____________________________________________

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tyczka.de