Elektroautos: Kaufprämie wenig nachgefragt

02.08.2017

Mit der Einführung der Kaufprämie für Elektroautos wollte die Bundesregierung mindestens 300.000 Fahrzeuge mit Elektroantrieb innerhalb von drei Jahren auf deutsche Straßen bringen.

Ein Jahr danach ist die Bilanz eher bescheiden. 23.024 Anträge auf den Umweltbonus wurden bis Ende Juni 2017 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt. Davon waren 13.083 Anträge für reine Elektroautos, 9.937 für Plug-In-Hybride und 4 für Brennstoffzellenfahrzeuge. 10.150 Anträge entfielen auf Privatpersonen, 12.438 auf Unternehmen und 436 auf Vereine, Körperschaften, Stiftungen und kommunale Betriebe und Zweckverbände. Die meisten Anträge kamen aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Spitzenreiter bei den Automodellen waren der BMW i3 (3.149 Anträge), Audi A3 (3.087), BMW 225xe (2.282), Renault Zoe Intens (2.249) und Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid Top (1.026).

Infos zum Umweltbonus und Antrag finden Sie hier:
http://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Elektromobilitaet/elektromobilitaet_node.html

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tyczka.de
» Passwort vergessen » Registrieren