Solar-Batteriespeicher: Mehr Geld für Förderung

28.07.2017

Wer sich eine Photovoltaikanlage auf seinem Dach installieren will, sollte auch einen Batteriespeicher für die Speicherung überschüssigen Solarstroms einplanen.

Die Kfw-Förderbank unterstützt seit März 2016 Batteriespeicher für Photovoltaikanlagen mit Zuschüssen. Nun stockt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Fördergelder für das Programm „Erneuerbare Energien – Speicher“ um rund 50 Prozent auf. Damit können allein in diesem Jahr voraussichtlich 10.000 Antragsteller eine Förderzusage erhalten. Schnelligkeit wird belohnt, denn die Zuschusshöhe wird nach und nach von derzeit 16 Prozent der Nettoinvestitionskosten auf zehn Prozent ab Januar 2018 gesenkt. In Deutschland sind bereits rund 60.000 Solarbatterien installiert worden. Weitere Informationen:

https://www.kfw.de/partner/KfW-Partnerportal/Landesf%C3%B6rderbanken/F%C3%B6rderprodukte/Erneuerbare-Energien-Speicher-%28275%29/index.jsp

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tyczka.de
» Passwort vergessen » Registrieren