„Die Gute Tat“ unterstützt mit Spende

18.12.2015

Auch 2015 setzt die Tyczka Gruppe mit ihren Mitarbeitern die Tradition der Aktion „Die Gute Tat“ fort. Das im Rahmen der Weihnachtsfeiern von den Mitarbeitern gespendete Geld wird von der Firmenleitung verdoppelt. Die Spendengelder unterstützen gemeinnützige Vereine beziehungsweise Privatpersonen, die unverschuldet in existentiell bedrohliche Situationen geraten sind. Dieses Jahr kamen insgesamt 5.000 Euro zusammen.

Diese Summe teilen sich dieses Jahr eine Familie eines an Leukämie erkrankten Mädchens aus Waldram und die Kindergärtnerei der „Lebenshilfe Leipzig e.V.“

Vor knapp einem halben Jahr bekam ein 5-jähriges Mädchen aus Waldram die schlimme Diagnose akute lymphoblastische Leukämie. Diese schwerwiegende Diagnose veränderte das Leben der Familie schlagartig. Klinik und Chemotherapien bestimmen den Alltag. Die zwingend erforderliche Transplantation fand vor wenigen Tagen statt und ist erfolgreich verlaufen. Spender der Stammzellen ist der dreijährige Bruder. Die Spendengelder der „Guten Tat“ unterstützt die Familie die hohen Kosten für die erforderlichen Medikamente, die hohen Fahrtkosten, die teuren Hygieneartikel sowie den Klinikaufenthalt etwas abzumildern.

In Leipzig, unserem zweiten Standort, unterstützen wir die „Kindergärtnerei“ der Lebenshilfe Leipzig e.V. Ziel dieses Vereins ist, Menschen mit Behinderung zu helfen, eine selbstbestimmte Teilhabe für ihr Leben zu finden und somit einem möglichst eigenständigen Tagesablauf nachgehen zu können. In der „Kindergärtnerei“, die Anfang Mai 2015 eröffnet wurde, kommen täglich 162 Kindergarten- und Krippenkinder zusammen – mit und ohne Behinderung und aus 10 unterschiedlichen Nationen. Die Spendengelder der „Guten Tat“ helfen bei der Anschaffung von verschiedenen Hilfsmitteln wie Schaufeln, Erde, Saatgut, Bänke und Ausstattung des Gewächshauses.

Tradition hat auch die Betreuung des BRK-Seniorenheims in Nabburg/Oberpfalz durch die Unternehmerfamilie.  Diese Aktion läuft ausserhalb der genannten Spenden und fand am 9. Dezember zum 50. Mal statt. Es war wieder eine sehr stimmungsvolle Adventsfeier für alle Heimbewohner, unter Mithilfe durch zwei ehemalige Mitarbeiter. Jeder Heimbewohner erhielt neben dem Festnachmittag mit weihnachtlichen  Musikvorträgen ein speziell ausgesuchtes Weihnachtsgeschenk.

Über das Jahr verteilt fließen bundesweit bei konkretem Bedarf auch Sach- und Geldspenden für gemeinnützige Aktionen. Insgesamt fördert die Tyczka Gruppe 2015 mit einem Betrag von ca. 8.000 Euro.

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tyczka.de
» Passwort vergessen » Registrieren