Viessmann und Tyczka Energy vereinbaren Vertriebskooperation

15.09.2021

Allendorf/Geretsried, 15.09.2021
Die Bundesregierung hat den Einsatz neuer Ölheizungen erheblich erschwert. In vielen Fällen ist Gas aktuell der bevorzugte Energieträger für den Wärmemarkt, denn Gas ist im Vergleich zu anderen fossilen Energieträgern klimafreundlicher und die benötigte Heiztechnik ist erprobt und kostengünstig. Und überall dort, wo kein Erdgasanschluss zur Verfügung steht, ist Flüssiggas die ideale Lösung.

Viessmann und Tyczka Energy haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, um diesen Markt bestmöglich zu erschließen und den Kunden eine starke Gesamtlösung bieten zu können. Viessmann bringt hierfür seine große Kompetenz und Marktstellung im Bereich der Heiztechnologien ein, Tyczka Energy – als einer der führender Flüssiggasversorger Deutschlands aufbauend auf einem europaweiten Handelssystem - kümmert sich um das passende Versorgungskonzept sowie die Entsorgung von alten Öltanks. Für die Kunden bedeutet dies, dass die Umstellung von Öl auf Gas komplett aus einer Hand kommt und somit reibungslos funktioniert. 

Die Bundesregierung hat den Einsatz neuer Ölheizungen erheblich erschwert. Hinzu kommt, dass Öl
– im Vergleich mit anderen Energieträgern – den mit Abstand höchsten CO2-Ausstoß und somit die höchste CO2-Steuerlast hat. In vielen Fällen ist Gas deshalb aktuell der bevorzugte Energieträger für den Wärmemarkt, denn Gas ist im Vergleich zu anderen fossilen Energieträgern klimafreundlicher und die benötigte Heiztechnik ist erprobt und kostengünstig. Gaslösungen können direkt mit regenerativen Energien wie Solarthermie oder in Kombination mit einer Wärmepumpe als Hybridanlage in der Sanierung eingesetzt werden. Hier sind aktuell Förderungen von bis zu 45% möglich. Und überall dort, wo kein Erdgasanschluss zur Verfügung steht, ist Flüssiggas die ideale Lösung.

Viessmann und Tyczka Energy haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, um diesen Markt bestmöglich zu erschließen und den Kunden eine starke Gesamtlösung bieten zu können. Viessmann bringt hierfür seine große Kompetenz und Marktstellung im Bereich der Heiztechnologien ein, Tyczka Energy - als einer der führender Flüssiggasversorger Deutschlands aufbauend auf einem europaweiten Handelssystem - kümmert sich um das passende Versorgungskonzept sowie die Entsorgung von alten Öltanks. Für die Kunden bedeutet dies, dass die Umstellung von Öl auf Gas komplett aus einer Hand kommt und somit reibungslos funktioniert. Die Abrechnung erfolgt wie beim Strom über einen Zähler zum fest vereinbarten Tarif. Hinzu kommen weitere Vorteile wie eine mögliche Garantieverlängerung für die Heizung, sowie ein Neukundenbonus und Frei-kWh.

Ebenfalls besteht die Möglichkeit, die Heizungsanlage nicht zu kaufen, sondern für eine monatliche Gebühr zu nutzen.

Über Viessmann

Viessmann ist der führende Anbieter von Klimalösungen für alle Lebensräume. Das ‘Integrierte Viessmann Lösungsangebot’ ermöglicht es, Produkte und Systeme über digitale Plattformen und Services für Klima- (Wärme, Kälte & Luftqualität) und Kühllösungen nahtlos miteinander zu verbinden. Alle Lösungen basieren auf erneuerbaren Energien und maximaler Effizienz. Alle Aktivitäten des 1917 gegründeten Familienunternehmen leiten sich aus dem Unternehmensleitbild „We create living spaces for generations to come” ab. Lebensräume zukünftiger Generationen zu gestalten – das ist die Verantwortung der weltweit 12.750 Mitglieder starken Viessmann Familie.

Bei Rückfragen:
Jörg Schmidt, Deputy Head of Corporate Communications
Viessmann Climate Solutions SE, Viessmannstraße 1, 35107 Allendorf
Tel. +49 151 15168389, smdj@viessmann.com

Über Tyczka Energy

Die Tyczka Gruppe, gegründet 1924, mit Stammsitz im bayerischen Geretsried bei München beschäftigt rund 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zur Gruppe gehören mehrere mittelständische Gesellschaften und Beteiligungen in Deutschland, Österreich und Polen. Die Kerngeschäftsfelder sind die Energieversorgung mit Flüssiggas (Propan und Butan) sowie die Vermarktung und die Produktion von Industriegasen. Tyczka ist bundesweit einer der Marktführer im Vertrieb von Flüssiggas in Flaschen sowie bei der Versorgung im Tank. Daneben besteht ein europaweites Trading-Geschäft mit Flüssiggas. Bereits seit 1983 vermarktet die Tyczka Gruppe technische Gase, Spezialgase sowie Kältemittel in Flaschen und Kleintanks an Kunden in Deutschland. Mit dem Bau einer Luftzerlegungsanlage stieg die Tyczka Gruppe 2014 wieder in die Produktion von Industriegasen ein. Zudem investiert die Tyczka Gruppe in den Bereich Wasserstoff und erhöht hierdurch ihren Beitrag zur Dekarbonisierung der Wirtschaft und den Umbau hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung.

Bei Rückfragen:
Ulrich Hanke, Leiter Marketing & Kommunikation
Tyczka GmbH, Blumenstraße 5, 82538 Geretsried
Tel. +49 8171 627 - 496, ulrich.hanke@tyczka.de

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tyczka.de
» Passwort vergessen » Registrieren