Gas-Brennwertheizung mit Solarthermie: Energie im Doppelpack

Ergänzen Sie Ihre Gas-Brennwertheizung mit erneuerbarer Solarthermie.

Die Kombination einer Gas-Brennwertheizung mit Solarthermie erzeugt für Sie klimaschonend Energie.

Damit beide Energielieferanten gemeinsam wirken können, ist die Gas-Brennwertheizung mit den für die Solarthermie benötigten Sonnenkollektoren auf dem Dach verbunden. Die dort gesammelte Energie geht in den Speicher über und wird von dort der Heizung zugeführt – die Sonne sorgt also für die Erwärmung des Wassers in den Leitungen. Sollte sie einmal nicht scheinen, startet die Versorgung völlig automatisch über den Gaskessel. Diese geschieht, wie schon bei der Solarthermie, dank der Gas-Brennwertheizung umweltfreundlich und sauber. Einfacher geht es nicht!

Gas-Brennwertheizung mit Solarthermie heizt effizient

Die Hybridlösung aus Gas-Brennwertheizung mit Flüssiggas und der Solarthermie liefert zuverlässig Energie für die Beheizung des Hauses. Ein wichtiges zusätzliches Element für diese Lösung ist neben den obligatorischen Sonnenkollektoren der Wärmespeicher. Dieser speichert überschüssige Energie aus dem Betrieb der Kollektoren und gibt sie erst bei Bedarf an das Heizungssystem ab.

Ein weiterer Vorteil der Heizungsmodernisierung durch eine Gas-Brennwertheizung mit Solarthermie: Anschaffung und Betrieb sind vergleichsweise günstig – so kann sich die Investition im Vergleich zu anderen Heizsystemen recht bald amortisieren.

Sie haben Fragen zur Kombination der Gas-Brennwertheizung mit Solarthermie? Wir von Tyczka Energy stehen Ihnen zur Verfügung. Nutzen Sie unser Kontaktformular, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Privatkunden: 08171 627-478
Gewerbe- und Industriekunden: 08171 627-454
Zählerkunden: 08171 627-961
Flaschengas: 08171 627-460
E-Mail: info@tyczka.de
» Passwort vergessen » Registrieren